Einer guten Übersetzung merkt man nicht an, dass sie eine Übersetzung ist.

Als hätte der Autor sein Werk in der Sprache des Übersetzers geschrieben.

Interessiert dich, wie das geht?

Dann sag mir, wie ich dich erreichen kann, und erfahre bald mehr.

Durch Klicken auf den Button trägst du dich in meinen E-Mail-Verteiler ein. Du bekommst von mir gelegentlich E-Mails zum Thema Sprache und Übersetzen, keinen Spam. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Übersetzungen von und mit mir

Manga

  • Verliebter Tyrann, TOKYOPOP, ab Band 7 2012-heute
  • Samurai Drive, TOKYOPOP, 8 Bände (komplette Serie) 2012-2014
  • A-Presto, TOKYOPOP, 3 Bände (komplette Serie) 2013-2014
  • Cantarella, TOKYOPOP, Einzelband 2014
  • Finder, TOKYOPOP, Band 7 2014
  • Verliebter Tyrann Artbook, TOKYOPOP, 2014
  • Kleiner Schmetterling und mehr Artbook, TOKYOPOP, 2014
  • NightS, TOKYOPOP, Einzelband 2014
  • Daytime Shooting Star, KAZÉ, 12 Bände (komplette Serie) 2014-2016
  • CTrl+T Inio Asano Works (Artbook), TOKYOPOP, 2015
  • Accel World, TOKYOPOP, 8 Bände (komplette Serie) 2015-2018
  • Love Stories, KAZÉ, 8 Bände (komplette Serie) 2015-2017
  • Der Junge und das Biest, TOKYOPOP, 4 Bände (komplette Serie) 2016-2017
  • Mauri und der Drache, KAZÉ, 2 Bände (komplette Serie) 2017
  • Mehr als nur Freunde, KAZÉ, Einzelband 2017
  • Die Tanuki-Prinzessin, KAZÉ, 9 Bände (komplette Serie) 2017-2019
  • Doggystyle, KAZÉ, Einzelband 2019
  • Sei mein Gigolo, KAZÉ, Einzelband 2019

Anime

  • Arcana Famiglia, Anime House (mit Diana Hesse, komplette Serie) 2013
  • Tari Tari, Anime House (mit Diana Hesse, komplette Serie) 2013
  • Time of Eve, Pied Piper, deutsche Untertitel für mehrsprachige BD 2014
  • RE:CYBORG, Universum, deutsches Booklet zum Film 2014
  • Record of Grancrest War, Peppermint (Untertitel-Überarbeitung) 2019

Light Novels

  • Accel World, TOKYOPOP, bisher 17 Bände 2015-heute

Weitere Übersetzungen

  • Kurama Tengu Stummfilm-Untertitelung mit Kommilitonen des MA-Studiengangs Japanische Sprache und Translation an der Universität Bonn
ekamiku_photo

Wie kam ich zum Übersetzen als Beruf?

Drei Sachen haben mich schon immer interessiert: Literatur, Sprache und künstlerischer Ausdruck.

Seit früher Kindheit zogen mich insbesondere japanische Manga mit ihren vielfältigen Erzählmöglichkeiten und charakterlichen Tiefen in ihren Bann, was mich zu einem Studium der Japanologie (BA mit Zweitfach Anglistik, Uni Leipzig) bzw. Japanischen Sprache und Translation (MA, Uni Bonn) führte.

Bereits währenddessen begann ich freiberuflich Manga zu übersetzen, hinzu kamen im Laufe der Zeit auch Anime und eine Light Novel, die aktuell den Hauptschwerpunkt meiner Arbeit bildet.

Kontakt und soziale Medien